13

WordPress Tutorial: Plugins zum WordPress Seiten verstecken

Wordpress Seiten versteckenImmer wieder kommt es vor, dass man bestimmte WordPress Seiten ausblenden, also nicht in der Navigationsleiste anzeigen lassen möchte.

Mit WP-Plugins PageMash und Hide Pages WordPress Seiten ausblenden!

Einige Themes haben diese Funktion bereits integriert, wie das Theme, das ich hier nutze. Bei anderen wiederum muss man eben ein geeignetes Plugin installieren, um bestimmte WordPress Seiten zu verstecken.

Ich persönlich nutze hierzu das WordPress Plugin pageMash, da ich damit auch die Reihenfolge meiner WordPress Seiten managen kann.

PageMash installieren und WordPress Seiten verstecken und verwalten

Du kannst dir das Plugin hier kostenlos downloaden: http://wordpress.org/extend/plugins/pagemash/

Natürlich kannst du es auch direkt in deinem Blog suchen und hochladen. Gehe dazu in deinem Dashboard zu >>> Plugins Installieren und gebe bei >>> Plugins suchen „pageMash“ ein.

wp-Plugin pageMash

Das erste angezeigte Plugin pageMash > Page Management installieren und aktivieren.

pageMash installieren

Jetzt ist beim Dashboard unter Seiten ein zusätzlicher Reiter >>pageMash<< hinzugekommen. Durch Klick auf diesen Reiter kommst du zum Page Management und alle deine Seiten werden in der Übersicht angezeigt. Wenn du nun beispielweise deine Danke-Seite verstecken möchtest, gehst du auf die Pfeile und klickst auf „hide“. Danach auf „Update“ deine Änderung bestätigen und schon wird die Seite in deiner Navigationsleiste nicht mehr angezeigt.

Wordpress Seiten verstecken und verwalten

Zusätzlich solltest du die Seiten auf „no index“ setzen und in den Einstellungen deiner Sitemap die WordPress Seiten, die du versteckst, auch hier ausschließen.

Wenn du die Reihenfolge der angezeigten WordPress Seiten in der Navigation ändern möchtest, gehst du zu pageMash und ziehst die entsprechende Seiten durch Drag & Drop in die von dir gewünschte Reihenfolge, durch Update speichern und fertig.

WP Hide Pages installieren und WP Seiten ausblenden

Ähnlich verhält es sich mit dem WordPress-Plugin WP Hide Pages. Einfach auf Plugins installieren >>> suchen >>> Das zweite angezeigte Plugin WP Hide Pages von Huseyin Berberoglu installieren und aktivieren.

wp plugin hide pages

Bei den Einstellungen findest du einen neuen Reiter „Hide Pages“

Durch Klick auf diesen Reiter werden deine vorhandenen Seiten angezeigt. Oben die Sichtbaren und unten die versteckten WordPress Seiten. Durch Klick auf die Seite, die du verstecken oder sichtbar machen möchtest und Einstellungen aktualisieren, ist auch hier bereits alles erledigt.

Mit wp Hide Pages Bilder ausblenden

Fazit:

Welches Plugin dir besser zusagt, um deine WordPress Seiten zu verstecken bzw. zu verwalten, ist sicherlich Geschmacksache. Ich persönlich nutze, wie bereits erwähnt, mit größter Zufriedenheit pageMash, wollte dir allerdings auch eine weitere Alternative anbieten.

Wie verwaltest du deine Seiten, um WordPress besser und effektiver nutzen zu können. Dein Feedback dazu würde mich sehr freuen.

Comments are closed