9

Plugins für WordPress: Related Posts

Mit Related Posts Plugins für WordPress ähnliche Beiträge anzeigen lassen

Mit einem WordPress Plugin Related Posts schaffst du einen Mehrwert für deine Besucher und kannst verhindern, dass deine Artikel in den Tiefen deiner Archive verschwinden.

Mit Related Posts Plugins für WordPress ähnliche Beiträge anzeigen lassen!

Diverse Related Posts Plugins für WordPress ermöglichen es dir, deinen Besuchern auf deinem Blog ähnliche Beiträge anzeigen zu lassen.

Diese WordPress Plugins stehen dir kostenlos zu Verfügung und meiner Meinung nach sollte man diese auch unbedingt auf seinem WordPress Blog nutzen und einsetzen. Sowohl du als auch deine Besucher profitieren davon.

Warum du ein Related Posts WordPress Plugin einsetzen solltest

Für die Leser deines Blogs ist es angenehm, wenn diese am Ende eines Artikels gleich weitere themenrelevante Beiträge angezeigt bekommen. Das stellt natürlich einen Mehrwert für deine Besucher dar, denn diese brauchen nicht selbst danach suchen.

In der Regel interessieren diese sich ja eben für gerade das Thema, über das sie gerade lesen. Aber auch Besucher, die deine Seite bereits verlassen wollten, lesen häufig weiter, wenn sie auf ähnliche Beiträge hingewiesen werden und verweilen so länger auf deinem Blog.

Außerdem wirkt sich das Anzeigen von ähnlichen Beiträgen auch positiv auf die interne Verlinkung deines Blogs aus.

Welches Related Posts Plugin ist das Richtige für dein Blog?

Wie erwähnt, ist die Auswahl an Related Posts Plugins für WordPress recht groß, allerdings werde ich mich in diesem Artikel auf zwei Alternativen beschränken, da diese beiden WP Plugins komplett unterschiedliche Anforderungen erfüllen.

Ich selbst nutze auf meinen Blogs das Yet Another Related Posts Plugin (YARPP) und zeige dir in einem kleinen Video-Tutorial wie du dieses Plugin installieren und einstellen kannst. Das Video steht dir auch als HD/Vollbild zur Verfügung.

Hier nochmal der Link zum Download des Plugins: http://mitcho.com/code/yarpp

Du willst lieber selbst entscheiden, welche Beiträge angezeigt werden sollen?

Solltest du allerdings lieber selbst entscheiden wollen, welche ähnlichen Beiträge angezeigt werden sollen, dann habe ich einen weiteren sehr interessanten Tipp für dich – und zwar das Microkids Related Posts Plugin. Auch dieses Plugin ist kostenlos, funktioniert allerdings anders als das YARPP.

Nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, kannst du selbst entscheiden, welche Related Posts angezeigt werden. Das geht recht einfach und schnell. Sobald du ein relevantes Keyword eingibst, werden dir die passenden ähnlichen Beiträge angezeigt und du kannst per Mausklick entscheiden, welche davon angezeigt werden.

Damit stellst du sicher, dass keine Artikel angezeigt werden, die nicht themenrelevant sind. Klasse ist dabei die Tatsache, dass die Verlinkung auch umgekehrt funktioniert.

D.h. sobald du einen Beitrag als ähnlich hinzugefügt hast, wird auch zu dem Ursprungsartikel zurückverlinkt. Nachdem du nun die passenden Artikel durch Mausklick bestätigt hast, werden diese unter deinem Artikel angezeigt.

Mit Related Posts Plugins für WordPress ähnliche Beiträge anzeigen lassen

Fazit:

Beide Related Posts WordPress Plugins arbeiten hervorragend und haben sicherlich ihre Vorteile. Bei dem ersten passiert nach deinen Einstellungen alles vollautomatisch und du musst dich um nicht mehr kümmern.

Bei der zweiten Alternative hast du die volle Kontrolle über die angezeigten Artikel und kannst dir sicher sein, dass keine falschen Beiträge angezeigt werden. Welches der beiden Plugins du nun für dich und deine Blogs besser findest, musst du selbst entscheiden.

Ich hoffe sehr, dass ich dir damit einen nützlichen Tipp geben konnte und würde mich über dein Feedback freuen. Welches Related Posts Plugin nutzt du und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

WICHTIG! Ergänzung zu meinem Video!

Ich habe gerade ein Update gemacht auf die neue Version des YARPP-Plugins und festgestellt, dass bei der jetzigen Version einige Einstellungen gar nicht mehr möglich sind, die ich in dem Video gezeigt habe.

Das hab ich nämlich für die Version 3.2 erstellt und jetzt gibt es bereits 3.3.1 Für meine Begriffe eine Verschlechterung, deshalb habe ich meine Blogs auf das Microkids Related Posts Plugin umgestellt.

Dies hatte ich ja ebenfalls empfohlen und dabei habe ich die Entscheidung in der Hand, was angezeigt wird und was nicht. Die Handhabung ist extrem einfach und das Plugin arbeitet extrem stabil und zuverlässig.

Wer Fragen dazu hat, einfach melden.

Für deinen Erfolg mit WordPress!

Gerlinde

Comments are closed