Revision Control Plugin limitiert WordPress Revisionen

Revision Control WordPress PluginWordPress Revisionen kannst du mit dem Revision Control Plugin begrenzen oder indem du einen kleinen Code-Schnipsel in die config-Datei einfügst. So funktioniert’s…

Ein Blick in Deine Datenbank zeigt Dir, dass WordPress – übrigens entgegen der eigenen Empfehlung – jede einzelne Revision, die Du machst, in der Datenbank speichert.

Hinzu kommen dann auch noch die Zwischenspeicherungen, die WordPress selbst zur Sicherheit vornimmt. Selbst wenn Du einen Beitrag noch gar nicht veröffentlicht hast, legt WordPress jeden gespeicherten Entwurf als einzelne Seite in der Datenbank an.

Warum ist eine Limitierung der Revisionen so wichtig?

Ich möchte dieses Problem anhand eines kurzen Beispiels erklären. Neulich habe ich eine Beispiel-Seite erstellt, ohne auf der entsprechenden Domain das Revision Control Plugin installiert zu haben. Nach einigen Korrekturen und Unterbrechungen waren es dann doch bereits einige Revisionen, die leider alle in die WordPress-Datenbank gewandert sind.

revision1-n
Überprüfe doch einfach mal Deine eigenen Artikel und Seiten, da kommt so einiges an Revisionen zusammen.

Zwar macht es sicherlich Sinn, auf 1-2 ältere Versionen zugreifen zu können, falls Du mal versehentlich eine falsche Version abspeicherst, allerdings wird die Datenbank mit so vielen Revisionen zugemüllt (und das für jede einzelne Seite oder Artikel), dass die Datenbank nach und nach einem Messi-Haushalt gleicht und wird außerdem unnötig groß.

Das Revision Control Plugin beendet das Chaos der WordPress-Datenbank

Hier kommt das kostenlose WordPress Plugin Revision Control ins Spiel. Du kannst es einfach von Deinem WordPress Dashboard aus installieren und aktivieren.

revision4

Dann brauchst Du nur noch einzustellen, wie viele Revisionen erhalten bleiben sollen. Empfehlenswert sind 2-3 Revisionen, mehr benötigt man eigentlich nicht.

revision5

Ab sofort herrscht Ordnung in Deiner Datenbank bei allen neuen Beiträgen, aber auch Deine alten Beiträge werden gesäubert, sobald Du ein Update vornimmst.

Unter den Beiträgen findest Du jetzt eine Auflistung der gespeicherten Revisionen, kannst diese miteinander vergleichen und auch eine der älteren Versionen wieder herstellen, falls Du versehentlich etwas Falsches abgespeichert hast.

revision6

Jetzt hast Du Deine Revisionen und Deine Datenbank wesentlich besser unter Kontrolle, ohne einen zusätzlichen Aufwand betreiben zu müssen.

WordPress Revisionen kontrollieren ohne WP-Plugin

Wenn du kein zusätzliches WordPress Plugin installieren möchtest, kannst du einfach einen kleinen PHP-Code-Schnipsel hinzufügen. Den Code-Schnipsel fügst du in die config.php Datei ein und zwar unter allen anderen „defines“, aber vor dem Sicherheitsschlüssel.

Der Code-Schnipsel, um die Revisionen zu begrenzen, sieht so aus:

Begrenzen der Revisionen

Ich habe meine WordPress-Revisionen damit auf 3 begrenzt, natürlich kannst du hier auch eine andere Zahl nehmen, die dir beliebt.

Willst du die Revisionen komplett ausschalten, dann ersetzt du die Zahl einfach durch das Wort „false“. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Ausschalten von Revisionen

Auch diese Variante, deine WordPress-Revisionen zu begrenzen oder auszuschalten, ist schnell erledigt und spart natürlich auch noch ein zusätzliches Plugin.

Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Umsetzen und freue mich auf dein Feedback. Wie begrenzt du die Zahl deiner Revisionen oder unternimmst du diesbezüglich gar nichts?

Tags: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Dirk sagt:

    Vielen Dank für die Empfehlung. Wir haben uns auch(Als wir in der Datenbank etwas gesucht haben) gewundert, warum WordPress so viel Datenmüll erzeugt. Bevor wir aber zu einem extra Plugin greifen, machen wir sowas lieber per Eintrag in der config. Ist erledigt und tut was es soll 🙂

    • Gerlinde Tratz sagt:

      Das stimmt natürlich, so geht es auch. Das Plugin ist aber für die praktisch, die sich davor scheuen, selbst Einträge in der config vorzunehmen.