Google Suggest optimal nutzen mit dem Suggest-Hunter

Suggest Hunter Software

Suggest HunterGoogle Suggest ist ein geniales Tool, das uns von Google für die Keyword-Recherche zur Verfügung gestellt wird.

Allerdings ist diese Suche auch ziemlich zeitraubend, wenn man die wirklichen Diamanten finden will.

Wie du das Google Suggest-Tool optimal nutzen und tausende Longtail-Keywords und Artikel-Ideen innerhalb weniger Minuten finden kannst, zeige ich dir in dem folgenden Video.

Hierzu werde ich dir ein Tool vorstellen, mit dessen Hilfe du sehr viel Zeit sparen kannst auf der Suche nach absolut zielgenauen Keyword-Phrasen.

Im Video angesprochene Links:

Suggest Hunter

Google AdWords Keyword Tool

Ein Transcript des Video-Inhalts kannst du hier nachlesen.

In diesem Video zeige ich dir, wie du Google Suggest optimal nutzen und tausende Longtail-Keywords und Artikel-Ideen innerhalb weniger Minuten finden kannst.

Hierzu werde ich dir ein Tool vorstellen, mit dessen Hilfe du sehr viel Zeit sparen kannst auf der Suche nach absolut zielgenauen Keyword-Phrasen.

Unabhängig davon, ob du auf der Suche bist nach einer passenden Nische, einer guten Keyword-Phrase für einen neuen Domain-Namen oder aber einen Ideenlieferanten suchst für neue Artikel für dein Blog oder deine Webseite, für Artikelportale, Affiliate-Projekte usw.

Dieses Tool stellt dir eine solche Fülle an Ideen zur Verfügung, dass du dir wirklich die absoluten Diamanten rauspicken kannst, die deine Zielgruppe dafür sucht.

Das Google Suggest Tool

Doch bevor ich dir dieses Tool vorstelle, möchte ich dir kurz den Hintergrund erklären, auf dem dieses Tool basiert. Wir kennen ja alle die Funktion Google Suggest, die uns Google bei der Suche zur Verfügung stellt.

Und zwar sieht das folgendermaßen aus: wenn ich in die Google-Suchmaske z.B. Akupunktur eingebe, liefert mir Google hier bereits einige Vorschläge von Begriffen, die von der jeweiligen Zielgruppe eingetippt, also gesucht wurden.

Wenn ich jetzt bspw. auf Akupunkturpunkte gehe, kann ich mir auch hier wieder weitere Vorschläge anzeigen lassen und dieses Spiel kann jetzt beliebig fortgesetzt werden.

Ich kann jetzt auf Ohr klicken und nachsehen, was ich jetzt noch für Vorschläge bekomme, hier bspw. „akupunkturpunkte ohr abnehmen“.

So kannst du dir eine wunderbare Liste an absolut zielgenauen Longtail-Keywords zusammenstellen, die dir das Google Suggest-Tool liefert.

Dieses Spiel kannst du endlos, ja sogar wochenlang durchspielen, indem du bspw. ein „a“ dahinter setzt, dann bekommst du Vorschläge mit „a“ oder „b“ etc.

Wir sehen, dass wir hier eine endlose Liste zusammenbekommen, wenn wir das hier so durchgehen, jetzt kann ich mit „c“ durchgehen usw.

Dann kann man die Suche fortsetzen, indem man einen zweiten Buchstaben dahinter setzt, z.B. „ab“, „ac“ und Google Suggest liefert uns wieder neue Vorschläge.

Du siehst also, dass du wunderbare Vorschläge vom Google Suggest-Tool geliefert bekommst.

Wenn ich jetzt bswp. auf „akupunkturpunkte abnehmen“ klicke, kann ich sehen, welche weiteren Vorschläge ich dafür bekomme.

So kann man sich durcharbeiten und man braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass man um hier eine richtige große Liste zu bekommen, durchaus Wochen damit zubringen kann.

Auch wenn es Spaß macht und sehr interessant ist, ist es dennoch sehr, sehr zeitraubend.

Zwar gibt es inzwischen einige Tools, die dir diese Arbeit abnehmen, allerdings liefern diese doch relativ begrenzte Ergebnisse.

Die Software jedoch, die ich dir jetzt vorstellen möchte, holt aus Google Suggest eine unglaubliche Menge an Longtail-Keywörter raus, so dass du dir wirklich die besten Keyword-Phrasen für genau deine Zielgruppe raussuchen kannst.

Du wirst Ideen erhalten, auf die du nie gekommen wärst.

Bevor ich euch jetzt die Software zeige, möchte ich noch kurz die Mac-User ansprechen.

Auch als Mac-User kannst du natürlich die Software nutzen – ich selbst zeichne dieses Video gerade auf meinem Mac auf und nutze die Software auch auf dem Mac.

Voraussetzung ist natürlich, dass du entweder deinen Mac über die PC-Funktion laufen lässt oder, wie ich das mache, über Parallels Desktop und Windows muss natürlich installiert sein, denn es ist eine Windows-Software.

Der Suggest Hunter 2.0

So, jetzt möchte ich euch diese Software zeigen. Ihr kennt das ja, ihr bekommt eine Zip-Datei und entpackt dann die Exe auf eurem PC.

Ich hab sie in einem Ordner Suggest Hunter abgelegt, so heißt die Software nämlich.

Ich werde sie jetzt einfach mal als Administrator öffnen und jetzt ist es eigentlich ganz einfach zu handhaben.

Jetzt müsst ihr nur noch im Menüpunkt „Tools“ unter Lizenzeinstellungen eure Daten eingeben und den mitgelieferten Lizenz-Code aktivieren und schon ist die Software einsatzbereit.

Hier gibt es dann noch einige Video-Anleitungen und hier noch Proxy-Einstellungen, falls du welche benötigst.

Und wie du jetzt bereits auf den ersten Blick erkennen kannst, ist die Software ganz einfach zu handhaben.

In das erste Feld gibst du dein Keyword ein, stellst den Suchmodus ein, hierbei steht dir der normale und der Intensiv-Modus zur Verfügung.

Der Unterschied besteht darin, dass der Intensiv-Modus nochmals eine deutlich höhere Anzahl an Ergebnissen liefert, da er noch tiefer gräbt als der normale Suchmodus. Ich belasse es hier beim normalen Suchmodus.

Dann kannst du hier noch den Speed einstellen – diesen würde ich abhängig machen von deiner Internetleitung und Kapazität. Hier entscheide ich mich jetzt für den goldenen Mittelweg, also „schnell“.

Jetzt klickst du auf „Suche starten“ und die Software erledigt den Rest für dich. Sie geht die Buchstabenkombinationen sowohl hinter als auch vor deinem Keyword durch.

Auch die anderen Button sind selbsterklärend, beim roten Button kannst du die „Suche stoppen“ und beim blauen Button die ermittelten „Daten speichern“.

Hier kannst du sehen, wie viele Keywords bereits gefunden wurden und in der Status-Anzeige kannst du den Fortschritt deiner Suche verfolgen.

Ich werde das jetzt an einem Beispiel demonstrieren. Ich gebe einfach mal das Keyword „abnehmen“ ein und klicke auf „Suche starten“.

Jetzt kannst du dir einen schnellen Kaffee gönnen, während die Software nach passenden Keyword-Phrasen für deinen Begriff sucht.

Für einen Kaffee hat es jetzt dann doch nicht gereicht, denn die Suche ist bereits beendet.

Jetzt klicke ich auf „Daten speichern“ und da ich hier den Suchbegriff „abnehmen“ gewählt hatte, speichere ich die Datei unter diesem Namen ab.

Wenn ich jetzt wieder in den Ordner mit der Suggest Hunter Exe reinschaue, ist hier ein Ordner hinzugekommen mit dem Namen Keyword-Listen. Hier findest du die eben abgespeicherte Textdatei.

Jetzt kannst du die Textdatei öffnen, die Keyword-Phrasen durchgehen und dir die besten Vorschläge rauspicken.

Natürlich sind nicht alle Ergebnisse für uns interessant, aber je tiefer man gräbt, desto größer ist die Chance, dass man echte Diamanten findet und Keyword-Phrasen, die nicht jeder auf den ersten Blick bei der Google-Suche entdeckt.

Beim Durchstöbern der Liste bekommst du jede Menge Ideen, worüber du Artikel schreiben oder Videos erstellen kannst.

Wir können uns ja mal einige Beispiele ansehen. Sehr interessant finde ich z.B. „abnehmen beginnt im kopf“

Dies ist bereits eine komplette Überschrift für einen Artikel oder ein Video und das besondere Plus daran ist, dass dieser Titel bereits von der jeweiligen Zielgruppe genauso in die Suche eingetippt wurde.

Und wie reagierst du, wenn du in den Suchergebnissen genau die Überschrift siehst, nach der du gerade gesucht hast? Du klickst als erstes darauf! Genauso machen es auch die Interessenten, die du erreichen willst.

Du kannst diese Liste auf verschiedene Arten nutzen.

Zum einen kannst du selbst die Liste überfliegen und dir Überschriften oder Ideen rausfischen, die dich persönlich ansprechen und diese für deine Projekte nutzen.

Keyword-Phrasen im Google Keyword-Tool überprüfen

Zum anderen kannst du die Keyword-Phrasen einfach kopieren, ins Google Keyword-Tool importieren und hier nach Suchanfragen sortieren.

Im Keyword-Tool auf exakte Suchergebnisse umstellen, die Liste reinkopieren und auf „Suchen“ gehen und Google liefert uns, wie sonst auch üblich, die Ergebnisse.

Diese können wir jetzt nach Wettbewerb, nach globalen oder lokalen Suchergebnissen oder aber nach Klickpreisen sortieren. Und hier nochmals überprüfen, welche Keyword-Phrasen auch von den Suchergebnissen her interessant sind.

Hier sehen wir auch gleich dieses „abnehmen beginnt im Kopf“, das ich vorhin schon angesprochen hatte. Es hat einen niedrigen Wettbewerb, hat zwar nicht sehr viele Suchanfragen. Allerdings kannst du über viele kleine Phrasen sehr viel Traffic auf deine Seite leiten und die großen Keywords damit gleich mit pushen.

Hier würde ich auch die globalen Anfragen als entscheidend ansehen, da es eine deutsche Phrase ist und wer dies eintippt, wird wohl auch deutsch sprechen.

Ein anderes Beispiel wäre „abnehmen mond“ z.B., niedrige Konkurrenz bei 1000 Suchanfragen.

So kannst du die Liste jetzt durchgehen und dir rauspicken, was für dich interessant ist und was nicht und dir dann die neue Liste wieder runterladen.

Jetzt hast du eine komplette Keyword-Liste, die dir über Wochen oder sogar Monate Ideen liefert für deine Artikel oder Videos.

Wie du also sehen konntest, ist der Suggest Hunter extrem einfach zu bedienen, er nimmt dir sehr viel Arbeit ab und spart dir extrem viel Zeit bei deiner Keyword- und Ideen-Recherche.

Den Suggest Hunter gibt es als Trial, du kannst ihn vollkommen unverbindlich testen, den Link findest du unter diesem Video.

Mir bleibt jetzt nur noch, dir viel Spaß mit dem Suggest Hunter zu wünschen und viel Erfolg bei deiner Jagd nach Keyword-Diamanten.

Tags: ,

Kategorie: Tools

Kommentare (22)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Hallo Frau Tratz,
    Suggest Hunter tut ähnliches wie Keyword Optimizer Pro von meinem Freund Dave Guindon. Das ist sehr nützlich denn bei den Suggestions sind viele Keywords die man sehr leicht ranken kann. Natürlich braucht man auch viele, da  diese long tail keywords jedes für sich wenig Traffic generiert. Wenn man seine Besucher über Google holen will, bedeutet dies natürlich asuch dass man viel schreiben muss.

  2. Sven sagt:

    tolles Tool, hab es mir Dank deinem Tipp auch mal zu Herzen genommen und mich etwas damit befasst – einfach supi! Leider und da hast du recht, sehr zeitraubend, daher werd ich nur ab und an mal darauf zurückgreifen.
    Beste Grüße Sven

  3. Dani sagt:

    Ein sehr gutes Tool, danke für den Tipp, das wird gleich mal ausprobiert!

  4. Lore sagt:

    Cooles Tool, das muss ich ebenfalls mal ausprobieren. Keywordrecherche kann ja echt aufwändig sein und wenns einfach geht, warum nicht 🙂

  5. Sabine sagt:

    Wenn man es aufmerksam benutzt, kann ja Google Suggest auch ein effektiver Werkzeug für SEO-Methoden sein; dafür kann das Inhalt auch optimiert werden und dadurch einen höheren PR erreichen.
    Sabine schrieb auch: Plastische Chirurgie ist kein Luxus mehrMy Profile

  6. Laura sagt:

    Es hört sich ja ganz toll an, ich habe es gar nicht gewusst dass Google Suggest auch zum Optimieren genutzt werden kann! Muss mal probieren…
    Laura schrieb auch: Fettabsaugen: mögliche KomplikationenMy Profile

  7. Paul Czickus sagt:

    Hey, vielen Dank für den guten Tipp hier. Ich werde gleich mal versuchen, mit dem Keyword Tool gute Keyword Phrasen zu finden. Hört sich ja klasse an. Sollte es auch so gut funktionieren?! Dann bin ich wirklich begeistert.

  8. Torsten sagt:

    Guter Tip, vielen Dank. Ich hab mal bissl rumprobiert, echt nicht schlecht. Eignet sich auch ganz gut, um gute Ideen für mögliche Nischenseiten zu finden.
    VG,
    Torsten

  9. Thorsten sagt:

    Das Programm hört sich echt super an und ne Woche Testen für nen Euro ist doch ein super schnäppchen. Wenn ich mal nen paar Tage Zeit und ein paar neue Projekte habe, teste ich das Tool mal.

  10. Echt ein geiles Tool. Danke Gerlinde. Hast Du mir eigentlich vor einiger Zeit mal eine mail gesendet, mit einem Film von einem Vater mit einem behinderten Sohn die einen Marathon gelaufen sind?
    Wenn ja, kannst Du mir den nochmals senden?
    Danke Dir und Gruß

    • Gerlinde Tratz sagt:

      Hallo Jürgen,

      das von dir angesprochene Video habe ich hier im im Montagskino eingebunden und ein bisschen was dazu geschrieben. Eine unglaublich rührende Geschichte. Kannst dir das Video hier gleich anschauen: Die Story von Rick und Dick Hoyt

      Viel Spaß dabei.
      Gruß Gerlinde

  11. Nina sagt:

    Tolle Idee, das scheint ja die einfachste Schlüsselwort-Reserche zu sein! Muss mal probieren, danke fürs Teilen;)
    Nina schrieb auch: Ich bin nicht verschwundenMy Profile

  12. Katrin sagt:

    Es ist ja die beste Wahl wenn man gar keine Zeit für eine echte Keyword-Forschung schaffen kann, und meiner Meinung nach sind die Ergebnisse meistens wirklich relevant.
    Katrin schrieb auch: Lieber Frühling, es freut uns über dein Ankommen!My Profile

  13. Elke sagt:

    Tolle Tips, ich konnte es mir früher gar nicht vorstellen, dass Bloggen so kompliziert ist! Ich lerne was neues jeden Tag! Danke;)
    Elke schrieb auch: Wie habt ihr die Osterwochenende verbracht?My Profile

  14. Kristine sagt:

    Das hört sich wirklich interessant an, ich könnte mir kaum vorstellen dass ich es auch schaffen kann aber möchte mal unbedingt auch probieren!
    Kristine schrieb auch: Am Muttertag war es wirklich schön…My Profile

  15. Jessica sagt:

    Hallo Frau Tratz, das Tool scheint ja wirklich gut zu sein. Würde ich auch gerne mal ausprobieren aber das muss leider noch warten.  Viele Grüße Jessica

  16. Boindil sagt:

    Danke für den Tipp. Da ich Linux nutze kommt das Tool für mich wohl nicht in Frage, wobei man mal austesten könnte, ob es unter Wine zum laufen zu bekommen ist. Ich werde mal überlegen ob ich es mal anteste… Gruß Boindil

  17. Markus sagt:

    Hallo.
    Mich würde sehr interessieren, ob sich das Tool jetzt immernoch nutzen läßt, denn Google hat ja sein Keyword Tool abgeschaltet, bzw. deutlich umstrukturiert? Oder hat sich an dem Suggest Part nichts geändert?
    Gruß, Markus
    Markus schrieb auch: VFG-Apotheke.at GutscheineMy Profile

    • Gerlinde Tratz sagt:

      Hallo Markus,

      ich kann dich beruhigen, Google Suggest ist von den Änderungen nicht betroffen, das Google Keyword-Tool wurde durch den Keyword-Planer ersetzt, jedoch ist Google Suggest davon nicht betroffen. Der Suggest-Hunter funktioniert weiterhin einwandfrei.

      Gruß
      Gerlinde

  18. Markus sagt:

    Danke für die Antwort, Gerlinde.
    Gruß, Max
    Markus schrieb auch: Deichmann.at GutscheineMy Profile

  19. Markus sagt:

    Als kleines Update vielleicht noch: Das ist wirklich ein ziemlich guter Tipp gewesen. Macht Spaß damit zu arbeiten. Danke dafür,
    Gruß, Markus
    Markus schrieb auch: Drei.at GutscheincodesMy Profile

  20. Joachim sagt:

    Das mit dem Tool ist ein sehr guter Tipp, ein guter Freund von mir hatte mir in der Vergangenheit schon mal davon berichtet.

Hinterlasse einen Kommentar

CommentLuv badge